ITS Vienna Region

ITS Vienna Region ist das Verkehrstelematik-Projekt der drei Bundesländer Wien, Niederösterreich und Burgenland und ist seit 2006 Teil des Verkehrsverbund Ost-Region (VOR). ITS Vienna Region finanziert sich über Beiträge der drei Bundesländer sowie Aufträge und Forschungsförderungen. Ziel von ITS Vienna Region ist es, mittels Verkehrstelematik und optimale Information das Verkehrsgeschehen umweltfreundlicher, sicherer, effizienter und flexibler zu gestaltet.

ITS Vienna Region sammelt aktuelle Verkehrsdaten, errechnet ein Echtzeit-Verkehrslagebild, unterstützt die Länder bei Verkehrsmanagement und Verwaltung und engagiert sich bei zahlreichen Forschungsprojekten. Seit 2009 betreibt ITS Vienna Region AnachB.

 

 

Starke Partner für umfassende und aktuelle Daten

ITS Vienna Region arbeitet eng mit den vielen Datenpartnern zusammen, bezieht das gesamte Verkehrssystem mit ein und hat als Projekt der Öffentlichen Hand höchste Ansprüche an Datenqualität, Datenschutz und Objektivität:

ASFINAG, ÖBB, Wiener Linien, Polizei, die Ö3-Verkehrsredaktion, Carsharing.at, die Taxiunternehmen 31300, 40100 und 60160, Citybike Wien und alle Dienststellen der Öffentlichen Verwaltung sind Datenpartner.

 

 

Intelligent Transport Systems für die Vienna Region

Verkehrstelematik (international „Intelligent Transport Systems - ITS“) nutzt Informationstechnologie und Telekommunikation für die Erfassung, Verarbeitung und Nutzung digitaler Daten im Verkehrsbereich. ITS Services sind z.B. Routenplaner, Navigationssysteme, Echtzeitinfos bei Haltestellen oder Verkehrslage- und Parkinfos.

Mehr als 75% aller Menschen in der EU leben mittlerweile in Städten oder deren Umfeld, und das mit steigender Tendenz. Für die Verkehrspolitik ergeben sich daraus ganz besondere Herausforderungen und Ziele:

  • Standorte, Zentren und Regionen müssen optimal erreichbar sein
  • Öffentliche Räume müssen effizient genutzt werden
  • Verkehrsinformation muss zuverlässig und einfach sein
  • Grundlegende Services müssen für alle gleichwertig da sein
  • Urbane Mobilität muss vernetzt, dynamisch und flexibel sein und Alternativen bieten
  • Das Verkehrsgeschehen muss zugleich ökologisch, wirtschaftlich und sozial gerecht sein

 

 

Factsheets

ITS Vienna Region Factsheet deutsch.pdf

ITS Vienna Region Factsheet english.pdf